Auto mieten in Mexiko

Mexiko gehört eher zu den Nischen-Urlaubsländern. Wegen des dort herrschenden Drogenkriegs gerät das Land immer wieder in die Negativ-Schlagzeilen. Das hat sich in den letzten Jahren natürlich auch auf die Tourismuszahlen ausgewirkt. Doch wer Mexiko-Fan ist, der kommt immer wieder gerne hier her. Und wer schon einmal in Mexiko war, der hat nach einem reinen Strandurlaub auch mal Lust auf eine Fahrt mit dem Auto durch die Wüste Mexikos. Doch dafür sollte man wissen, dass man das Auto dafür unbedingt schon von zuhause aus mieten sollte. Das spart erhebliche Kosten. Vor Ort ist es meist schwer von einem seriösen Anbieter kurzfristig ein Auto zu mieten. Und privaten Anbietern sollte man nicht trauen. Dies hat auch etwas mit der Auto Versicherung zu tun.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Mit dem Auto durch Mexiko

Mexiko gerät immer wieder in die Schlagzeilen. Da ist der Drogenkrieg, der im Land eskaliert und wegen dem viele Mexikaner am liebsten in die USA auswandern möchten. Doch die USA wollen die vielen Mexikaner auch nicht mehr. Der derzeitige US-Präsident plant den Bau einer Mauer, so dass die Grenze zwischen Mexiko und den USA noch undurchlässiger wird. Mexiko-Urlauber betrifft das natürlich nicht. Denn die landen direkt in Mexiko-Stadt und damit mitten im Herzen dieses mittelamerikanischen Landes. Wer möchte darf hier mit dem Auto das Land erkunden. Doch nicht ohne die passende Auto Versicherung bitte. Denn die Gefahren, die in Mexiko auf den Straßen lauern sind nicht so ganz ohne.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Versicherung und Demografie bei der Autoversicherung

Die Demografie in Deutschland ist seit Jahren besorgniserregend. Nicht nur für das Deutschsein an sich, sondern auch für die Rentenversicherung. Bisher kaum Auswirkungen wegen der Demografie ist bei der Autoversicherung zu spüren. Allerdings spielt Demografie auch bei dieser Versicherung eine große Rolle. Denn inzwischen verlangen die Versicherer auch von älteren Autofahrern mehr Versicherungsprämie im Jahr. Die Beiträge ab 55 Jahren können je nach Versicherungsgesellschaft ganz schön stark ansteigen. Doch so hoch wie für Fahranfänger sind die Tarife nicht. Dennoch merken viele Autofahrer die Demografie bei der Versicherung schon heute. Allerdings gibt es kaum ältere Autofahrer, die weil ihre Versicherung gestiegen ist, sich das Autofahren nicht mehr leisten können oder wollen.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Autoversicherung – teuer für jung und auch für alt

Die Autoversicherung steigt und steigt seit Jahren für viele Verbraucher. Doch der Konkurrenzdruck für die Versicherer wird in den nächsten Jahren auch steigen. Denn durch die Demografie wird es irgendwann spürbar weniger Autofahrer geben. Und schon heute macht sich die Demografie bei den Tarifen bemerkbar in diesem Versicherungsbereich. Denn ältere Versicherungsnehmer müssen deutlich mehr bezahlen. Fast genauso viel wie auch die Fahranfänger. Das ist wahrhaftig bereits ein Wandel in der deutschen Versicherungswelt. Doch die Versicherer haben erkannt, dass ältere Autofahrer ein potenzielles Gefährdungsbild für andere Verkehrsteilnehmer darstellen. Und dem musste man irgendwann gerecht werden.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Südtirol – günstige Autoversicherung Fehlanzeige

Südtiroler haben eine ganz eigene Mentalität. Das heißt die Menschen dort sehen es eher als Österreicher, als Italiener. Die italienische Kultur und auch die Lebensart und natürlich Steuern und Abgaben wie die Autoversicherung müssen die Südtiroler nach italienischem Standard bezahlen. Doch das machen auch nicht alle. Auch wenn Südtirol seit nunmehr mehr als 90 Jahren zu Italien gehört, sind viele doch noch ein bisschen so veranlagt von ihrer Familie her, dass man doch ein bisschen ordentlicher umgeht mit dem Versicherungsschutz. Eine ganze Reihe von Südtiroler hat sich daher eine Offerte Autoversicherung kommen lassen und diese auch abgeschlossen. Es gibt wie gesagt aber auch Ausnahmen.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Südtirol – kein günstiges Pflaster zum Autofahren

Nunmehr seit mehr als 90 Jahren gehört Südtirol zu Italien. Die Südtiroler fühlen sich mehr zu Österreich dazugehörend, als zu Italien. Bei Sprache, Kultur und auch der Kulinarik ist aber der deutsche Einfluss noch immer spürbar. Dabei gelten die Südtiroler als durchaus als ein sparsames Volk – was sie wiederrum fast zu Österreichern macht, denen eben auch nachgesagt wird, dass sie in Bezug auf Kosten sehr knausrig sind. Eine Rechnung empfangen die Südtiroler dabei überhaupt nicht gerne – die Autoversicherung. Denn der Versicherungsschutz fürs Auto ist in Italien nicht gerade günstig. Eine Offerte Autoversicherung zu bekommen, die günstig ist, das ist recht schwer. Grund dafür sind auch die tausenden von nicht versicherten Fahrzeuge in Italien, die jährlich auch Millionen von Schäden verursachen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Reiseinfos für Mauritius

Bei den Verbrauchern in Europa werden Mauritius Ferien immer beliebter. Daher ist in den letzten Jahren das Interesse an diesem Inselurlaub auch merklich gestiegen. Das Thema Unterkunft hat davon natürlich auch entsprechende Segnungen erhalten. Denn günstig ist ein Urlaub auf der Insel nicht gerade. Doch die Preise sinken und steigen immer mal wieder – das ist auch abhängig davon, wie es den europäischen Staaten geht. Die Finanzkrise ist aber recht spät auf die Insel übergeschwappt. Die Insel gilt aber als recht sicheres Reiseziel – nicht nur was die Sicherheit angeht, sondern auch was die Wetterlage betrifft. Badeurlaub kann man auf der Insel das ganze Jahr über machen. Neben den Luxushotels gibt es auch viele günstige Hotels und auch Pensionen von Privat.

Foto: V. Hesse  / pixelio.de
Foto: V. Hesse / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Tolle Ferien auf Mauritius verbringen

Mauritius Ferien sind nicht billig. Dies spürt man speziell beim Thema Unterkunft. Doch auch in dieser Region sind die Preise ein wenig eingebrochen. Vor allem weil die Auswirkungen der Finanzkrise doch recht spät angekommen sind. Günstiger unter kommt man für die Dauer seines Aufenthalts durchaus in Pensionen, die von Privat betrieben werden. Und es gibt neben den großen Luxushotels auch kleinere Hotels, die wesentlich günstiger sind. Dies hat auch den Vorteil, dass man die Betreiberfamilie kennenlernt und damit auch einen sehr guten Einblick erhält in das Leben der Einheimischen, das auf der Insel nie einfach war und nicht einfach sein wird in Zukunft. Denn der Großteil der Einheimischen auf der Insel lebt in bitterer Armut.


(mehr …)

Weiterlesen

Wie auf Mauritius benehmen

Mauritius Badeferien werden immer beliebter. Aus diesem Grund ist es wichtig auch ein bisschen über die Insel zu erfahren und zu wissen, wenn man dorthin reist. So gehört auch ein bisschen Feingefühl bei der Auswahl der Souvenirs dazu. Mauritius ist inzwischen eine Insel geworden, die sich als Urlaubsparadies fast jeder leisten kann. Und umso wichtiger ist es auch, dass man sich über die Sitten und Gebräuche im Land informiert. Die Insel wurde zwar einst von europäischen Kolonisten beherrscht, doch im Herzen ist man hier inzwischen dem Islam zugewandt. Entsprechend streng sind auch die Kleidungsvorschriften, die dort herrschen beim Besuch von Moscheen und vom Strand. Die Einheimischen gehen mit ihrem Sari ins Wasser. Und wer mit dem Mietwagen unterwegs ist, der sollte vorsichtig sein. Denn die Straßen sind mit Schlaglöchern übersät.

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Knigge Mauritius

Die Insel Mauritius ist schon ein besonderes Urlaubsparadies. Badeferien Mauritius werden vor allem unter den Verbrauchern immer beliebter, die nicht so viel Geld für ihre Reise ausgeben möchten und die darauf großen Wert legen, dass sie in ein Land reisen, das nicht unbedingt vom Terrorismus heimgesucht wird. Es gibt aber vor allem für Mauritius auch einige Reiseinformationen, die man beherzigen sollte. Hierzu gehört vor allem, dass man die Finger von falschen Souvenirs lassen sollte. Das heißt sie sollten auf das Sammeln von Muscheln, von Korallen, Schildkröten oder anderen Tieren verzichten. Denn diese gehören nicht in eine Schrankwand, sondern ins Meer von Mauritius, dessen Ökosystem durch den Klimawandel bereits stark angegriffen ist. Doch meist werden sie eh an den Einfuhrbestimmungen von ihrem Heimatland scheitern.


(mehr …)

Weiterlesen